Gemeinsam Töpfern

Gemeinsam Töpfern

App

 
Das Töpfern zählt zum ältesten Handwerk in der Geschichte. Bereits 3000 vor Christi tauchte die erste Töpferscheibe in Mesopotamien auf. Im weiteren Verlauf war die Keramikherstellung besonders in Ägypten, Griechenland und China angesehen. Die Töpferei gliederte sich immer in Kunst und Handwerk, manchmal waren die Übergänge auch fließend.
 
In die Deutschland entstanden die ersten Töpferzentren im frühen Mittelalter. Die ersten Töpferwaren waren aber noch porös und nur niedrig gebrannt. Keramikprodukte entstehen, wenn Ton glasiert und gebrannt wird. Erst im 14. Jh. verbesserten sich die Brenntechniken und hier kam dann der Übergang zum echten Steinzeug.
 
Auch in der Gegenwart spielt das Töpferhandwerk eine Rolle. Die meisten Keramikprodukte werden jedoch industriell gefertigt. Handgefertigte Keramik wird auf speziellen Kunsthand- und Mittelaltermärkten vertrieben. Keramikprodukte erfüllen nicht nur einen praktischen Nutzen, sondern auch einen dekorativen Zweck. In der Kunst hat die moderne Töpferei mit vortrefflichen Keramikarbeiten ihren Platz gefunden. Neben der Gebrauchskeramik entstehen Skulpturen, Reliefs und auch Keramikschmuck.
 

Tauchen Sie in die Welt der Keramik ein und lassen Sie sich inspirieren!

 

Es kann zu verschiedenen Anlässen getöpfert werden: Kindergeburtstage, Familienfeiern, Junggesellinnenabschiede, Hochzeiten...!